Blog

Die IT Trends in diesem Jahr

IT-Tech Trends für 2020

Was in diesem Jahr auf Sie zukommt

5G in der Praxis, die DSGVO in vollem Umfang und weiterhin IT-Security sind nur einige Themen, die in diesem Jahr die IT-Branche beschäftigen. Wir erklären, was kommt und was kommt doch vielleicht erst irgendwann: Die Tech Trends für 2020.

it_security_ofd_systems
Nach wie vor: IT-Security

Auch im Jahr 2020 wird eine weiter steigende Zahl von Angriffen auf IT-Systeme prognostiziert. Dabei ist die klassische E-Mail nach wie vor der verbreitetste Infektionsweg: 94 Prozent der Malware findet laut einer aktuellen Auswertung des US-Telekommunikationsanbieters Verizon auf diesem Weg ihr Ziel. Davon waren rund die Hälfte der bösartigen Email-Anhänge Office-Dokumente. Laut der Verizon-Studie zählen noch immer 43 Prozent der Opfer zu KMUs. Aus diesem Grund zählen in diesem Jahr sowohl der Ausbau von Schutzmechanismen, als auch die dringende Sensibilisierung der Mitarbeiter zu den wichtigsten Bestandteilen der IT-Sicherheitsmaßnahmen von Unternehmen.

5g_netzwerk_ofd_systems

Der Datenturbo: 5G

Der neue Mobilfunkstandard kommt, die Versteigerung läuft. 5G-Basisstationen versprechen später bis zu 10 Gbit/s für mobile Endgeräte. Davon profitieren nicht nur mobile Anwender, sondern in erster Linie die Industrie. Große Produktionslinien, Kräne auf Baustellen, ferngesteuerte Medizinroboter und autonome Autos bräuchten dringend 5G. Fabriken könnten in Zukunft auf Kabel verzichten und mehr mobile Roboter einsetzen, autonome Fahrzeuge von der neuen Technik und ihrer geringen Latenz profitieren, indem sie fast schon in Echtzeit Informationen austauschen und sich auf der Straße abstimmen.


Die DSGVO wird scharfgestellt

Das Jahr 2020 könnte das Jahr der großen Bußgelder, verursacht durch die DSGVO, werden. Die deutschen Datenschutzbehörden deuteten bereits Ende letzten Jahres an, dass sie den Strafrahmen der DSGVO zukünftig auszuschöpfen gedenken. Für Unternehmen, die bis jetzt noch keine umfassende Datenschutzstrategie entwickelt haben, könnte das Jahr 2020 ein teures Jahr werden.

fido2_ofd_systems

Chip statt Passwort

SmartCards kommen bereits seit Jahren zum Einsatz und sind inzwischen ein alter Hut, doch jetzt kommt ihre Technik in angepasster Form immer häufiger zum Einsatz: FIDO2-Sticks ersetzen Passwörter und Bezahlungen werden per Smartphone getätigt. Um einen Kontodiebstahl zu verhindern bieten immer mehr Unternehmen Ihren Kunden die Möglichkeit, sich über zwei Faktoren zu authentifizieren. Zusätzlich zum Passwort kommt hier immer häufiger ein Sicherheitschip zum Einsatz. Zum Login muss ein Benutzer physisch Zugriff auf den Sicherheitschip haben, beispielsweise in Smartphones, USB-Sticks oder SmartCards.

 

Sie suchen einen kompetenten IT-Dienstleister, der Sie auch in Zukunft bei allen Herausforderungen unterstützt?

Die IT-Welt ist weiterhin einem starken Wandel und ständig neuen Innovationen ausgesetzt. Dabei ist es für Unternehmen wichtig zu erkennen, von welchen Trends tatsächlich profitiert werden kann. Als Spezialisten für IT-Systeme beschäftigen wir uns für unsere Kunden stets mit aktuellen Technologien und Lösungen. Bleiben Sie am Ball und kontaktieren Sie uns jetzt für eine unverbindliche Beratung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Service Center

Isolde-Kurz-Strasse 14
73230 Kirchheim unter Teck
Deutschland

Kundenservice

Unser Kundenservice ist telefonisch und per Email erreichbar.

Telefon: 07021 - 73285-0
Email: service@ofd-systems.com

Mehr Informationen